Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

Sanierungssatzung Markt Velden

Der Marktgemeinderat Velden hat in der Sitzung vom 28. Oktober 2015 auf Grundlage des § 142 Abs. 3 Satz 1 Baugesetzbuch (BauGB) folgende Satzung über die förmliche Festsetzung des städtebaulichen Sanierungsgebiets „Ortsmitte Velden“ (Sanierungssatzung) erlassen:

§ 1 Festlegung des Sanierungsgebiets

Im nachfolgend näher beschriebenen Gebiet liegen städtebauliche Missstände vor, die durch Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen wesentlich verbessert oder umgestaltet werden sollen. Dies hat die Untersuchung der Büros GMA und AGS-München ergeben, die mit Beschluss des Marktgemeinderates vom 11. Juni 2014 mit der Entwicklung eines Ortsentwicklungskonzeptes beauftragt wurden. Dem Ortsentwicklungskonzept wurde am 27. Mai 2015 vom Marktgemeinderat zugestimmt. Das insgesamt 392Flurstücke umfassende Gebiet wird hiermit förmlich als Sanierungsgebiet festgelegt und erhält die Bezeichnung „Sanierungsgebiet Ortsmitte Velden“. Das Sanierungsgebiet hat folgenden Umfang und Abgrenzung (siehe Karte).

Im Geltungsbereich der Satzung liegende Grundstücke der Gemarkung Velden:

148/6 ¦ 148/7 ¦ 148/8 ¦ 148/9 ¦ 148/10 ¦ 149 ¦ 150 ¦ 151/2 ¦ 152 ¦ 152/2 ¦ 153 ¦ 154 ¦ 155 ¦ 156 ¦ 157/2 ¦ 158 ¦ 159 ¦ 159/2 ¦ 161 ¦ 162/2 ¦ 163 ¦ 164 ¦ 165 ¦ 166 ¦ 167/2 ¦ 167/3 ¦ 168 ¦ 169 ¦ 170 ¦ 170/2 ¦ 171 ¦ 172 ¦ 174 ¦ 175 ¦ 176 ¦ 176/1 ¦ 176/2 ¦ 178  179 ¦ 3 ¦ 3/2 ¦ 3/3 ¦ 5/1 ¦ 7 ¦ 8 ¦ 9 ¦ 10 ¦ 10/2 ¦ 11 ¦ 12 ¦ 13 ¦ 13/2 ¦ 13/3 ¦ 14 ¦ 14/2 ¦ 15 ¦ 16 ¦ /2 ¦ 20 ¦ 21 ¦ 22 ¦ 22/1 ¦ 23/2 ¦ 24 ¦ 24/2 ¦ 25 ¦ 25/2 ¦ 27/2 ¦ 28 / 31 ¦ 32 ¦ 32/2 ¦ 33 ¦ 33/4 ¦ 33/6 ¦ 33/7 ¦ 34/2 ¦ 35 ¦ 36 ¦ 37 ¦ 38 ¦ 38/2 ¦ 39 ¦ 40 ¦ 43 ¦ 43/1 ¦ 44 ¦ 45 ¦ 45/2 ¦ 120/1 ¦ 120/2 ¦ 120/3 ¦ 120/4 ¦ 120/5 ¦ 120/6 ¦ 122 ¦ 122/3 ¦ 123 ¦ 124 ¦ 125 ¦ 126 ¦ 127 ¦ 127/1 ¦ 127/2 ¦ 127/3 ¦ 127/4 ¦ 128 ¦ 45/3 ¦ 45/4 ¦ 46 ¦ 47 ¦ 48 ¦ 51 ¦ 51/2 ¦ 51/3 ¦ 51/5 ¦ 51/6 ¦ 51/7 ¦ 51/8 ¦ 51/10 ¦ 51/11 ¦ 51/13 ¦ 52 ¦ 52/4 ¦ 53/2 ¦ 53/3 ¦ 53/4 ¦ 53/6 ¦ 53/8 ¦ 53/9 ¦ 53/10 ¦ 54/0 ¦ 54/1 ¦ 55 ¦ 58 ¦ 59 ¦ 61 ¦ 63 ¦ 64 ¦ 65 ¦ ?67 ¦ 68 ¦ 69 ¦ 70 ¦ 71 ¦ 72 ¦ 72/3 ¦ 75 ¦ 77 ¦ 78 ¦ 79 ¦ 80 ¦ 82 ¦ 82/3 ¦ 82/4 ¦ 82/5 ¦ 83 ¦ 83/2 ¦ 84 ¦ 86/0 ¦ 87 ¦ 88 ¦ 89 ¦90/0 ¦ 91 ¦ 91/2 ¦ 91/3 ¦91/4 ¦ 91/7 ¦ 92/2 ¦ 93 ¦ 93/2 ¦ 94 ¦ 96 ¦ 97 ¦ 98 ¦ 99 ¦ 100 ¦ 101 ¦ 102 ¦ 103 ¦ 103/2 ¦ 109/6 ¦ 111 ¦ 111/2 ¦ 112 ¦ 115 ¦ 116 ¦ 117 ¦ 118 ¦ 119 ¦ 128/6 ¦ 128/8 ¦ 128/17 ¦ 128/22 ¦ 128/23 ¦  128/31 ¦ 129 ¦ 130 ¦ 131 ¦ 131/2 ¦ 131/3 ¦ 132 ¦ 133 ¦ 134 ¦ 135 ¦ 136 ¦ 137 ¦ 138 ¦ 142 ¦ 143 ¦ 144 ¦ 145 ¦ 146 ¦ 148 ¦ 148/2 ¦ 148/3 ¦ 148/4 ¦ 180 ¦ 181/0 ¦ 182 ¦ 182/1 ¦ 183 ¦ 185 ¦ 186 ¦ 187 ¦ 188 ¦ 188/2  ¦ 188/3 ¦ 188/6 ¦ 188/7 ¦ 188/8 ¦ 189 ¦ 190 ¦ 190/2 ¦ 190/5 ¦ 192 ¦ 192/2 ¦ 193 ¦ 193/2 ¦ 193/4 ¦ 194 ¦ 195 ¦ 195/2 ¦ 196 ¦ 197 ¦ 198 ¦ 198/2 ¦ 200 ¦ 200/1 ¦ 200/2 ¦ 201 ¦ 201/2 ¦ 201/4 ¦ 204 ¦ 204/3 ¦  206/16 ¦ 207 ¦ 207/3 ¦ 207/5 ¦ 207/6 ¦ 208/3 ¦ 208/4 ¦ 208/5 ¦ 208/6 ¦ 208/7 ¦ 208/9 ¦ 235 ¦ 235/3 ¦ 235/4 ¦ 237 ¦ 297/10 ¦ 298 ¦ 298/2 ¦ 298/3 ¦ 298/4 ¦ 298/5 ¦ 304 ¦ 377 ¦ 377/2 ¦ 377/6 ¦ 377/7 ¦ 377/9 ¦ 378 ¦ 379 ¦ 379/3 ¦ 380/2 ¦ 380/3 ¦ 380/4 ¦ 380/5 ¦ 381 ¦ 381/3 ¦ 381/4 ¦ 381/8 ¦ 382 ¦ 382/4 ¦ 382/6 ¦ 382/9 ¦ 384 ¦ 385/0 ¦ 386/7 ¦ 386/10 ¦ 386/31 ¦ 386/35 ¦ 386/39 ¦ 387 ¦ 398 ¦ 430 ¦ 430/38 ¦ 434 ¦ 436 ¦ 439/2 ¦ 441/1 ¦ 442 ¦ 467 ¦ 467/2 ¦ 468 ¦ 470 ¦ 471/4 ¦ 471/20 ¦ 472/4 ¦ 473/4 ¦ 473/5 ¦ 474 ¦ 474/2 ¦ 504 ¦ 617 ¦ 618 ¦ 618/4 ¦ 618/5 ¦ 618/6 ¦ 619 ¦ 619/1 ¦ 619/2 ¦ 619/3 ¦ 608 ¦ 608/5 ¦  609 ¦ 610 ¦ 612/2 ¦ 612/3 ¦ 613 ¦ 613/8 ¦ 615 ¦ 629 ¦ 629/3 ¦ 629/5 ¦ 632/4 ¦ 632/5 ¦  632/6 ¦ 632/7 ¦ 632/8 ¦ 633 ¦ 633/8 ¦ 633/22 ¦ 633/25 ¦ 635 ¦ 635/4 ¦ 635/5 ¦ 635/6 ¦ 636 ¦ 636/3 ¦ 636/4 ¦ 636/5 ¦ 636/6 ¦ 636/7 ¦ 636/8 ¦ 636/9 ¦ 636/11 ¦ 636/12 ¦ 636/14 ¦ 636/15 ¦ 637/3 ¦ 650 ¦ 651 ¦ 652 ¦ 128/44 ¦ 128/46 ¦ 637/5 ¦ 629/6 ¦ 94/1 ¦ 148/11 ¦ 148/12 ¦ 25/3 ¦ 25/4 ¦ 54/8 ¦ 3/4 ¦ 5/3 ¦ 382/10 ¦ 382/11 (gesamt: 392)

Werden innerhalb des „Sanierungsgebietes Markt Velden“ durch Grundstückszusammen-legungen Flurstücke aufgelöst und neue Flurstücke gebildet oder entstehen durch Grundstücksteilungen neue Flurstücke, sind auf diese insoweit die Bestimmungen dieser Satzung ebenfalls anzuwenden.

§ 2 Verfahren

Die Sanierungsmaßnahme wird im vereinfachten Verfahren durchgeführt. Die Anwendung der besonderen sanierungsrechtlichen Vorschriften der §§ 152 bis 156a BauGB ist ausgeschlossen.

§ 3 Genehmigungspflichtige Vorhaben und Rechtsvorgänge

Die Vorschriften des § 144 BauGB über genehmigungspflichtige Vorhaben und Rechtsvorgänge finden mit Ausnahme des Absatzes 1 Nr. 2 und des Absatzes 2 Anwendung.

§ 4 Inkrafttreten

Diese Sanierungssatzung tritt am Tag nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.

Die Satzung liegen während der üblichen Dienststunden im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Velden, Bahnhofstr. 42, Zimmer 35, zur allgemeinen Einsichtnahme auf. 

 

Velden, 02. November 2015

Markt Velden

 

Signatur Ludwig Greimel

Ludwig Greimel

Erster Bürgermeister

 

an   der Amtstafel ausgehängt:                     02. November 2015

von der Amtstafel abzunehmen                    04. Dezember 2015

von der Amtstafel abgenommen: